Mittwoch, 17. Februar 2016

Erstes Mal #1

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu.

Lange habe ich mit mir gerungen… Soll ich bloggen? Oder lieber im Hintergrund stalken stiller Bewunderer anderer Blogs sein. 
Gut. Ich bin nicht still. Also mitmachen! 
Meine Sachen einem Publikum präsentieren, das sich besser auskennt als mein Freund: „Schatz, das sieht irgendwie komisch aus… Muss das so?“. Muss so -_-



So genug davon. Ich fang jetzt einfach an:

Mein Faschings-Pfau

Geboren bin ich übrigens in Rottweil. Das ist die Fasnets-Hochburg überhaupt. Da ist das quasi wie Religion. Da meine Eltern mit mir relativ schnell nach Schorndorf abgehauen sind hab ich das nie miterlebt. Meine Mum meint, ich hab nix verpasst. Ich find schon.

Was mir geblieben ist, ist der Spaß am Verkleiden. Beziehungsweise am Ausdenken, Designen und Basteln von Kostümen. Früher klassische Verkleidungskiste mit ausrangierten Teilen von Mama und heute halt Pfauen & dergleichen.



Kostümrückblick:




2010


2011


Kein Fasching, aber verkleidet


Auffällig: immer die gleichen Weiber.


Eine meiner besten - ich hab nämlich 2 beste - Freundinnen lag mir Wochen damit im Ohr, dass unsere Outfits ÜBERRAGEND sein müssen. Also haben wir 3 tagelang diskutiert und uns mit Fotos/Ideen zugespamt (zum Glück konnte ich die eine von der Gründung noch einer Whats-App Gruppe zurückhalten -ihr liebstes Hobby, anderes Thema) um dann bei den Pfauen zu bleiben. Nur dass meiner anderen Besten im letzten Augenblick (also nach Bestellen der Stoffe etc.) einfällt:

"Ich mach Bambi, näh mir einen Wildlederrock." -_- Klar. Why not.
Der Rock und das Bambi


Ich hatte sowieso nix mehr über für einen dritten Pfauen.

Also Rock genäht, nicht aus Wildleder aber Waschvelour. Die Mädels haben geholfen wo sie konnten: Zuschneiden, Zugucken und Kommentieren. Und nachschenken. Näht mal beschwipst. Macht noch mehr Spaß.

Pfau ging so: Tüllstreifen schneiden. Immer noch. Viele Streifen. Mega Sauerei. An ein Gummiband knoten. Federn mit reinarbeiten (Tackern). Dann Pannesamt zu Kleidern machen. Scheiß Gefummel und Gerolle. Mein Kopfschmuck sieht ultra aufwendig aus. War er aber nicht. Das war eine Maske, die ich gekauft und nur den Augenteil weggeschnitten hab. Und ein breiteres Gummiband angeklebt.



Am Faschings-Dienstag haben wir meine Haare noch lockiger gemacht als sie eh schon sind. Mit dem überragenden Lockenmacher-Teil von der Freundin. Miracurl von Babybliss. Strähne einsaugen. Warten. Locke! Dann haben wir den Flur mit blauer Farbe versaut und zum Glück auch meine Haare erwischt. Und weil's so schön ist auch die Schuhe. Dann waren eigentlich auch schon 3 Stunden vorbei und wir extrem spät dran. Zeit für Drölfzillionen Selfies war aber noch. Bruder vom Freund - und geschickterweise unser Nachbar - genötigt uns in die City zu "Sophie's Brauhaus" zu kutschieren. Bahnfahren mag ich gar nicht. Auch nicht als Pfau. Vor allem nicht als Pfau.

Dann Party halt.





See you soon.

Loui <3

Verlinkt bei MMM -voll aufregend-

Kommentare:

  1. Ich mache mich gleich mal damit unbeliebt dass ich mit Fasnet nix anfangen kann. Aber trotzdem finde ich dein Outfit super. Ein wirklich cooler Pfau bist du. Die Haare, der Style, der Federhut, dein Kleid- hier gefällt mir wirklich alles! Hoffe du kannst es irgendwem vererben, wäre schade drum es nur ein mal zu tragen.
    Viele Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch da machst dich doch nicht unbeliebt ;). Ich kann das durchaus verstehen wenn man mit dem ganzen Drumherum nix anfangen kann. Geht halt meistens doch nur ums Betrinken :P

      Löschen
    2. Und viiiiiiielen lieben Dank für dein Kompliment. Das ehrt mich sehr :) Also der Kopfschmuck und das Kleid sind ohne Schäden davongekommen :) Den Rock werde ich bei Bedarf neu anfertigen müssen ;)

      Löschen
  2. Tolles fantasiereiches Trio….
    weiter so, ..Karneval der Kulturen in Berlin als Zwischenstation
    und dann ist es nicht mehr lang hin bis Fassnacht :-)

    Schönen Gruss
    Hala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hala, vielen Dank für den Tipp das klingt toll :)

      Löschen
  3. Willkommen beim MMM :-) An Deinem Blognamen habe ich doch gleich erkannt, dass ja jemand "aus der Region" kommt...daher viele Grüße aus Ditzingen (aber nur tagsüber, eigentlich wohne ich in Esslingen) :-)
    Dein Fasnets-Outfit ist wirklich klasse und gefällt mir richtig gut - und den Bildern nach hattet ihr jede Menge Spaß :-)

    Sobald ich heute Abend daheim bin, werde ich mich bei Dir als Leserin anmelden...!

    Liebe Grüße und Dir einen schönen Tag,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuhhh ich bin so aufgeregt, dass tatsächlich jemand meinen Eintrag gelesen hat! :) Vielen lieben Dank für die lieben Worte! Das finde ich toll, das mit der Leserin :) Wie geht das denn? Trotz -Generation-Facebook- hab ich noch keine Ahnung von Blogger und seinen Funktionen. War überglücklich als ich meinen Pipifax-Header eingefügt hatte :D Aber ich versuch mich bei dir auch anzumelden :) Ganz liebe Grüße, Loui

      Löschen
  4. Herzlich willkommen beim MMM. Du startst auch noch direkt mit mehreren Outfits und einem Rückblick. Und du hast recht, deine genähten Sachen wollen an die Öffentichkeit, du ja sprühst vor Elan. Ich bin sehr gespannt auf deine weiteren Posts hier.
    LG Karin
    für das MMM Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :) das ist so ein krass-gutes Gefühl einen Kommentar von jemand zu bekommen, den ich über seinen Blog "kenne". Das glaubt mir keiner :) Vielen vielen Dank für die Komplimente! Hätt ich gewusst, wie stolz das macht hätt ich noch früher damit angefangen :). Liebste Grüße, Loui

      Löschen
  5. Über die Hochburg diskutieren wir noch ein anderes Mal, über das Kostüm nicht. Das ist toll geworden und ein echter Grund, im Bloggerland zu starten....
    LG
    Astrid
    Kölner Karnevalistin,
    geboren im Zentrum der fränkischen Faschenacht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, ja kann ich mir vorstellen, dass du da (zu Recht) Diskussionspotenzial siehst ;). Vielen Dank für's Kompliment ich mag's auch :). Ja das war auch meine Intention für den Blog, da ich das Kostüm so toll fand, dass ich wollte, dass es noch andere sehen.

      Liebe Grüße, Loui

      Löschen